Laugen-Ecken

Zutaten für 8 bis 10 Stück:

Hefeteig:

500 g Weizenmehl Typ 550

½ Würfel frische Hefe (zerbröselt) oder 1 Pck. Trockenhefe

1 Ei

1 EL Honig

8 g Salz

220 ml lauwarme Milch

75 g sehr weiche Butter

Außerdem:

75 weiche Butter zum Besteichen

Für die Lauge:

50 g Kaisernatron und 500 ml Wasser

Zum Bestreuen: grobes Salz, Sesam oder Schwarzkümmel

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig (bis auf die lauwarme Milch) in die Schüssel der Küchenmaschine geben, unter langsamen Rühren die Flüssigkeit zugeben und 3 Minuten auf kleiner Stufe und anschließend 3 Minuten auf hoher Stufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten … mit der Hand kurz durchwalken, zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort mind. 1 Stunde (mit Frischhaltefolie abdecken) ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Anschließend den Teig in 6 gleich schwere Stücke teilen und jedes zu einem Kreis von 24 cm Durchmesser ausrollen (das funktioniert gut auf einer Silikonmatte, auf der Kreise bereits vorgezeichnet sind). Einen Teigkreis auf ein Backpapier legen mit Butter bestreichen und einen weiteren Kreis darauflegen … wieder mit Butter bestreichen … so mit allen Kreisen verfahren … den letzten jedoch nicht mit Butter bestreichen … nochmals vorsichtig mit dem Nudelholz bearbeiten, damit sich die Schichten etwas verbinden. Jetzt in 8 – 10 Dreiecke schneiden (wie Tortenstücke) mit etwas Abstand auf ein Blech (mit Backpapier) legen und offen ca. 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Butter fest wird  … dann geht das Tauchen in der Lauge einfacher. Dazu das Wasser aufkochen … vom Herd nehmen … etwas abkühlen lassen und vorsichtig das Natron einrühren (Achtung: das kann schäumen) die Ecken einzeln für 10 Sekunden eintauchen (mit dem Schaumlöffel) und zurück auf das Blech setzen …. höchstens 5 Stück pro Blech. Wer möchte kann sie noch mit groben Salz, Sesam oder Schwarzkümmel betreuen. Beim Arbeiten mit Natronlauge Einmalhandschuhe und Augenschutz tragen.

Backen: Umluft 175 Grad ca. 13 bis 15 Minuten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: