Roggenvollkornbrot als Mini Gugelhupfe gebacken

Das ist eine tolle Alternative auf einem Büffet oder Brotzeitplatte

250 g Roggenvollkornmehl (z.B. von Alnatura)

250 g Weizenmehl (Typ 1050)

1 Pck. Trockenhefe oder ½ Würfel frische Hefe

15 g Salz

1 EL Honig

2 EL Zuckerrübensirup

100 ml Weißwein

25 ml Essig

Ca. 330 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf das Wasser in die Schüssel der Küchenmaschine geben und auf kleiner Stufe das Wasser nach und nach zufügen, bis ein sehr weicher Teig einstanden ist. Kurz nochmal auf hoher Stufe durchkneten.

In gefettete Mini-Gugelhupf oder Muffinförmchen füllen, mit Klarsichtfolie locker abdecken und mind. 1 Stunde ruhen lassen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 200 Grad) ca. 17 bis 20 Minuten backen. Natürlich kann man den Teig auch in einer gefetteten und bemehlten Kastenform ausbacken

 (Backzeit 60 bis 65 Minuten).

Am selben Tag serviert schmeckt es am besten zum Beispiel auf einem Büffet oder Brotzeitplatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: