Zitronen-Käsekuchen mit Schokokugeln

Zutaten:

Für den Teig:

200 g weiche Butter

350 g Mehl

180 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

½ TL Backpulver

Für die Füllung:

500 g Magerquark

125 g sehr weiche Butter

125 g Zucker

2 Eier

1 – 2 BIO Zitronen (davon den Abrieb und 75 ml Saft

1 Pck. Puddingpulver Vanille

2 EL Zitronenzucker (siehe Rezept)

außerdem für die Schokokugeln

75 g Zartbitterschokolade

25 g Vollmilchschokolade

100 ml H-Sahne (zimmerwarm)

Cake-Pop Form aus Silikon

Zubereitung:

Schokoladen grob zerkleinern und im Wasserbad schmelzen … anschließend die Sahne auf die Schokolade gießen und 5 Minuten stehen lassen. Danach mit einem Teigschaber die Schokolade und die Sahne so langen vermengen bis eine gleichmäßige, geschmeidige Masse entstanden ist, die schön glänzt.

Schokomasse in die Silikonform einfüllen und gut gefrieren lassen.

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine zu einem bröseligen Teig verkneten. Zwei Drittel davon in eine Springform geben und etwas festdrücken …. auch etwas am Rand hochziehen.

Für die Füllung: Alle Zutaten mit dem Schneebesen gründlich verquirlen und in die Form gießen

Die Schokokugeln aus der Form drücken und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen … vorsichtig in der Quarkmasse versenken.

Streusel auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 160 Grad) ca. 60 bis 70 Minuten backen.
In der Form gut auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: