Pain au Chocolat

Zutaten für 6 bis 7 Stück:

½ Rezept vom Plunderteig (siehe Blog)

Für die Füllung:

150 g Zartbitterschokolade

50 g Nougat

Außerdem zum Einstreichen:

1 Eigelb mit 1 EL Sahne/Milch und 1 EL Puderzucker verquirlt

Zubereitung:

Schokolade zusammen mit dem Nougat schmelzen, etwas abkühlen lassen und eine Silikonform, die eine Form von kleinen Stangen hat (meine sind 12 cm lang) halbvoll füllen. Falls man so eine Eis-Form nicht hat … die Schokomasse in einen Spritzbeutel füllen und so weit abkühlen lassen, bis sie sich gut spritzen lässt. Jetzt auf ein Backpapier die Stangen spritzen. Sie sollten ca. 12 cm lang und 1 cm hoch sein. Schokolade in den Kühlschrank geben und gut fest werden lassen. Vorsichtig aus der Form bzw. vom Backpapier lösen und halbieren.

Den Plunderteig auf ca. 35 x 12 cm ausrollen und von der langen Seite in 5 – 6 cm lange Streifen schneiden. (das geht gut mit einem Pizzaschneider).

Je 1 Schokostäbchen auf die kurze Seite unten legen und bis zur Mitte hin aufrollen … dasselbe von der oberen Seite machen. Auf ein Blech mit Backpapier mit der aufgerollten Seite nach unten legen und eine ½ Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Vor dem Backen mit der Eimischung einstreichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad  … Ober-/Unterhitze 200 Grad) 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: