Schweinefilet „rückwärts gegart“

Zutaten für 3 bis 4 Personen:

1 großes Schweinefilet

1 TL Senf

Salz, bunter Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Sauce:

1 Zwiebel (in kleinen Würfeln)

1 – 2 Knoblauchzehen (gepresst oder fein gehackt)

200 ml Weißwein

200 ml Brühe

Sojasauce

Salz, Pfeffer, Chili, Bohnenkraut

150 ml Sahne

1 EL Creme fraiche

Butterschmalz evtl. Butter

Zubereitung:

Backofen auf 90 Grad (Umluft) vorheizen:

Schweinefilet von Fett, Sehnen und Silberhaut befreien und kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben, auf der Oberseite mit dem Senf bestreichen … an der dicksten Stelle ein Fleischthermometer einstecken …. auf einen Teller (im Ofen mit anwärmen) geben und für ca. 1 Stunde in den Backofen legen. Wenn die Kerntemperatur zwischen 58 und 60 Grad anzeigt, aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

In der Zwischenzeit für die Sauce 1 EL Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel gut braun anbraten …. Mit dem Wein ablöschen und die Brühe, Knoblauch hinzugeben. Bei mittlerer Hitze auf ein wenig einköcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken. Kurz vor dem Servieren Sahne und Creme fraiche einrühren und nochmal abschmecken.

Vor dem Servieren in einer großen Pfanne 1 EL Butterschmalz gut erhitzen und das Filet von allen Seiten goldbraun anbraten …. Für noch mehr Geschmack kann man noch 1 – 2 EL Butter zugeben und das Fleisch mit begießen. Vor dem Anschneiden kurz ruhen lassen, damit der Bratensaft nicht ausläuft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: