Zitronen-Wickeltorte

Zutaten:

Mürbeteigboden:

150 g Weizenmehl

100 g weiche Butter

50 g Zucker

½ TL Backpulver

Biskuitboden

5 Eier

100 g Puderzucker

80 g Mehl

20 g Kakao

30 g Speisestärke

1 Prise Salz

Für die Füllung:

500 g Mascarpone

500 g Schlagsahne

50 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

3 Bio-Zitronen

4 Blatt Gelatine

Zum Bestreichen:

250 g Schlagsahne

2 Pck. Sahnesteif

Außerdem: 2 EL Marmelade zum Bestreichen des Mürbeteigbodens

Zubereitung:

Für den Mürbteig-Boden alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten …0,5 cm dünn ausrollen und in eine 24 er Springform (mit Backpapier am Boden) legen … mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Teig nicht so aufgeht.

Backen: Umluft 180 Grad o d e r Ober-/Unterhitze 200 Grad ca. 15 Minuten.

Für den Biskuitboden die Eier mit dem Puderzucker und dem Salz mischen und mit der Küchenmaschine hellcremig schlagen (ca. 5 Minuten). Mehl, Stärke und Kakao mischen und in die Eimasse sieben … vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben. Eine Silikonform mit kleinen Rand (gibt’s z.B. von Tupper oder im Internet) mit Backpapier auslegen und die Hälfte der Biskuitmasse gleichmäßig darauf verteilen.

Backen: Umluft 180 Grad oder Ober-/Unterhitze 200 Grad ca. 8 – 10 Minuten.

Nach dem Backen auf ein Küchentuch (mit Zucker bestreut) stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen und sofort wieder auflegen damit der Kuchen nicht austrocknet. Mit der anderen Hälfte des Teiges genauso verfahren.

Biskuitböden gründlich auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für die Füllung Mascarpone mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Zitronen heiß waschen und die Schale abreiben, Saft auspressen. Den Zitronenabrieb und den Saft zur Creme geben.

Gelatine im kalten Wasser einreichen und anschließend in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie flüssig ist.  Mit 2 EL von der Füllung mischen … zur restlichen Creme geben und gründlich unterrühren. Kurz kaltstellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Sahne sehr steif schlagen und unter die Creme heben.

Die Biskuitböden in 7 bis 8 cm breite Streifen schneiden …. Jeweils gleichmäßig mit der Creme (ca. 1 cm) bestreichen. 1. Streifen zusammenrollen und aufrecht in die Mitte auf den mit Marmelade bestrichenen Mürbeteigböden setzen. Die übrigen Streifen wie eine Schnecke/Spirale darumlegen. Mit einem Tortenring fixieren und die restliche Creme oben darauf verteilen. Im Kühlschrank mind. 6 Stunden …. besser noch über Nacht fest werden lassen.

Nach dem Kühlen den Tortenring vorsichtig ablösen und die Torte mit der steif geschlagenen Sahne (mit Sahnesteif) einstreichen und ausdekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: