Yorkshire-Pudding mit Forellencreme

wp-15780582976074268362097922922826.jpg

 

Zutaten für den Yorkshire-Pudding:

150 g Mehl

3 Eier

150 ml Milch

1 Teelöffel-Spitze Backpulver

1 TL Currypulver

Salz und Pfeffer

Öl

Zutaten für die Forellencreme:

200 g geräuchertes Forellenfilet

2 Frühlingszwiebeln (in ganz feine Ringe)

½ rote Paprika

1 guter EL Frischkäse

1 EL Schmand

1 TL Meerrettich

Salz, Pfeffer und evtl. Chili

 

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Pudding  zu einem dickflüssigen Teig verrühren …. am besten in einem Becher mit Ausguss ….. ca. 20 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 210 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Jede Mulde eines Muffinblechs ca. 2 mm hoch mit Öl füllen und ca. 10 Minuten in Backofen schieben. Vorsichtig mit Topflappen aus dem Ofen holen und jede Mulde mit Teig befüllen … ca. ¾ voll ….. zurück in den Backofen und in ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Für die Forellencreme das Forellenfilet fein zerpflücken … mit dem Frischkäse und dem Schmand verrühren … Frühlingszwiebeln und fein gewürfelte Paprika unterheben ….  mit Meerrettich, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken

Die abgekühlten Yorkshire-Puddings mit der Creme befüllen …. dazu schmeckt ein grüner Salat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close